TU Berlin

Fachgebiet Umweltprüfung und UmweltplanungHandlungsfeldanalyse Windenergie

Inhalt

zur Navigation

Handlungsfeldanalyse Windenergie

Projektdaten
Projekttitel:
Innovative Ansätze zur umwelt- und sozialverträglichen Windenergieentwicklung – eine inter- und transdisziplinäre Handlungsfeldanalyse
Förderung:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Projektleitung:
Prof. Dr. Johann Köppel
Projektbearbeitung:
M.Sc. Juliane Biehl
Laufzeit:
August 2016 - Dezember 2017

Inhalt

Was sind innovative Ansätze für die umwelt- und sozialverträgliche Entwicklung der Windenergie?

Diese Frage bearbeitete das Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung in einer Handlungsfeldanalyse für die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Das Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung führte dazu rund 50 offene Expertengespräche mit relevanten Akteuren – beispielsweise Projektierern, Verbänden, Bürgerinitiativen oder Landesministerien. Die sich daraus ergebenden Handlungsoptionen wurden zusammengetragen und typisiert und anschließend in einem Expertenworkshop diskutiert. In diesem Zusammenhang wurde auch die übergeordnete Frage behandelt, wie es generell gelingen kann, zunächst nebeneinanderstehende und nicht per se konfliktfreie Nachhaltigkeitsziele gemeinsam voranzubringen. Für die aufgezeigten Handlungsoptionen bedarf es kooperativer und kollaborativer und somit akteursübergreifender Umsetzungen. Partnerschaftliche Zusammenarbeit und der frühzeitige und regelmäßige Austausch zwischen Protagonisten des Ausbaus erneuerbarer Energien und des Naturschutzes, wie sie in den USA bereits Anwendung finden, können hierfür ein Modell bieten.

Der Abschlussbericht ist unter https://www.dbu.de/HandlungsfeldanalyseWind verfügbar.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe