direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Internationale Synopse von Umweltauswirkungen auf die wildlebende Fauna durch die Windenergie


Projektdaten
Förderung:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Projektleitung :
Prof. Dr. Johann Köppel
Projektbearbeitung:
M.Sc. Victoria Gartman
Dr. Gesa Geißler
M.Sc. Eva Schuster
Laufzeit:
November 2012 - August 2015

Inhalt

Weltweit zählt Windenergie zu den am schnellsten wachsenden Energiesektoren und deckt dabei einen immer größer werdenden Teil des Energiebedarfs. Doch die schwierige Harmonisierung von Klimaschutz durch Erneuerbare Energien einerseits und dem Schutz der Biodiversität andererseits begleitet die Entwicklung nicht nur, sondern wurde gerade für die Windenergie seit nun mehr 10 Jahren international intensiv erforscht. Brennpunkte der Diskussion sind u.a. die Kollisionsgefahr bei Zugvögeln, die zuletzt besonders in den Vordergrund getretenen Auswirkungen auf Fledermäuse oder die akustische Beeinträchtigung von Schweinswalen (Phocoena phocoena). Neben der Ermittlung möglicher, sowohl bau- als auch betriebsbedingter, Umweltauswirkungen auf sensitive Tiergruppen wurden bereits einige Maßnahmen zu deren Vermeidung und Verminderung entwickelt.

Das Vorhaben „Internationale Synopse von Umweltauswirkungen auf die wildlebende Fauna durch die Windenergie“ soll bisherige zentrale Erkenntnisse bündeln und konsolidieren. Auf diese Weise können übergreifende Tendenzen ermittelt, eine Abschätzung der Erheblichkeit der Umweltauswirkungen und der Wirksamkeit der Vermeidungs- und Verminderungsmaßnahmen vorgenommen werden. Des Weiteren ermöglicht die Erarbeitung eines solchen synoptischen Zwischenfazits die Identifikation von noch bestehenden Wissenslücken und Unsicherheiten, woraus der weitere Forschungsbedarf abgeleitet werden kann.

Abschlusstagung

Im Rahmen der Abschlusstagung des FuE-Vorhabens „Internationale Synopse von Umweltauswirkungen auf die wildlebende Fauna durch die Windenergie“ sollen die wesentlichen Erkenntnisse zum Stand des Wissens und neue Perspektiven der interessierten Fachöffentlichkeit in Berlin vorgestellt und diskutiert werden. Die Beiträge sowie die Ergebnisse der Diskussionen sollen in einem Schwerpunktheft der Zeitschrift Naturschutz und Landschaftsplanung des Ulmer Verlags veröffentlicht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!        

 

Programm - Dienstag, 10. November 2015
9:30h
Reception
10:00h
Welcome Note (BMWi and TU Berlin)
Session I Impacts
10:30h
Understanding bird collisions at wind farms: An updated review on the causes and possible mitigation strategies Sandra Rodrigues (Senior Ecologist Bioinsight, Portugal)
11:00h
Synopsis of Wind Energy‘s Wildlife Effects Prof. Dr. Johann Köppel (TU Berlin, Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung)
11:30h
Co-Statement Dr. Roel May (Norwegian Institute for Nature Research, NINA, Trondheim)
12:00h
Lunch
Session II – Mitigation
13:30h
A synoptical Review of Wind Energy Mitigation Measures Victoria Gartman (TU Berlin, Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung)
14:00h
Adaptive Management of Wind Energy’s Impacts Lea Bulling (TU Berlin, Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung)
14:00h
Co-Statement Dr. Christian Voigt (Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung, IZW, Berlin)
15:00h
Coffee Break
Session III – Conclusions and the way forward
15:30h
Paneldiscussion Dr. Roel May, Dr. Christian Voigt, Sandra Rodrigues, Prof. Dr. Johann Köppel, Iris Otto (BLWE / Hessian Ministry of Economy, Energy, Transport and Regional Development), Dr. Volker Wachendörfer (DBU), Bettina Wilkening (Enertrag)
requested: NABU, Prof. Dr. Eckhard Jedicke (Naturschutz und Landschaftsplanung), Dr. Daniel Skambracks (KfW)
16:45h
End
 
The event will be moderated by Dr. Gesa Geißler (TU Berlin, Environmental Assessment and Planning Research Group).

Programm zum Download.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung (bitte unter Angabe von Name, Institution und Kontaktdaten) bis zum 30.09.2015 per E-Mail an:

Teilnahmebestätigungen werden bis zum 15.10.2015 verschickt.

 

Veranstaltungsort

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Scharnhorststraße, Eingang Nr. 37 (Tor 1, s. Lageplan)

10115 Berlin

 

Anfahrt

Bus: 120, 142, 245, 123, 147 (Invalidenpark)

U-Bahn: U6 (Naturkundemuseum bzw. Oranienburger Tor), U55 (Hbf.)

S-Bahn: S3, S5, S7, S75 (Berlin Hauptbahnhof)

Tram: M5 (Invalidenpark/Oranienburger Tor)

Fernbahn: über Hauptbahnhof o. Ostbahnhof

Verkehrsverbindung vom Flughafen Tegel: JetExpressBus TXL bis Hbf.

 

 

Publikationen

SCHUSTER, E. , BULLING, L. and KÖPPEL, J. (2015): Consolidating the State of Knowledge: A Synoptical Review of Wind Energy’s Wildlife Effects. Environmental Management April 2015: 1–32.

KÖPPEL, J., DAHMEN, M., HELFRICH, J., SCHUSTER, E. and BULLING, L. (2014): Cautious but Committed: Moving Toward Adaptive Planning and Operation Strategies for Renewable Energy’s Wildlife Implications. Environmental Management, 54 (4): 744–755.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Dr. Gesa Geißler
+49 (0)30 314 - 73335
Raum EB-218

Webseite