TU Berlin

Environmental Assessment & Planning Research GroupDeutsch-chinesische Forschungsanbahnung: Landschaftsplanung und Umweltprüfung in China

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Deutsch-chinesische Forschungsanbahnung: Landschaftsplanung und Umweltprüfung in China

Projektdaten
 
 
Förderung
Robert-Bosch-Stiftung
Bearbeitung
Dr. Wolfgang Wende
Dr. Elke Bruns
Externe Partner
Universität Hannover
Prof. Dr. Antje Stokman
Prof. Dr. Christina von Haaren

 

Inhalt

China sieht sich aufgrund seiner ungebremsten industriellen sowie städtebaulichen Dynamik mit enormen Umweltproblemen konfrontiert. Dieser Problematik stehen die verantwortlichen politischen und administrativen Ebenen inzwischen jedoch offen gegenüber und betonen den Willen zur konkreten Bewältigung von Umweltfolgen. Dennoch herrschen große Defizite im Vollzug dieser zunächst rein politischen oder rechtlichen Umweltvorgaben. Gesucht wird nach Wegen zur stärkeren Steuerung industrieller, städtebaulicher und wirtschaftlicher Wachstumsprozesse unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Es drängen sich deshalb Forschungskooperationen gerade zur Frage auf, wie in China räumliche Umweltplanungs- und Umweltprüfinstrumente in der Praxis implementiert werden können. Das hier beantragte Stiftungsprojekt unterstützt die Anbahnung eines konkreten universitätsübergreifenden deutsch-chinesischen Forschungsantrages.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe