direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innovationsbiographie der erneuerbaren Energien in Deutschland


Projektdaten

Projekttitel:
Innovationsbiographie der erneuerbaren Energien in Deutschland
Zentrale Innovationsbedingungen für den weiteren Ausbaus der regenerativen Energie
Förderung:
Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Projektleitung:
Prof. Dr. Johann Köppel
(FG Umweltprüfung und Umweltplanung)
Bearbeitung:
Dr.-Ing. Elke Bruns
(FG Umweltprüfung und Umweltplanung)
Partner:
Zentrum für Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin

,
Ingenierbüro für neue Energien (IfnE)
Laufzeit:
01.11.2006 - 31.03.2010
Webpräsenz:
Innovationsbiographie der erneuerbaren Energien
Endbericht:
zum Endbericht
zur Buchpublikation


Inhalt

Der konsequente Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein wichtiger Pfeiler der angestrebten Energiewende in Deutschland. In diesem interdisziplinären Forschungsprojekt soll der Frage nachgegangen werden, welche wesentlichen Voraussetzungen und Impulse die erfolgreiche Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland begünstigen. In einer Querschnittsbetrachtung gehen wir der Innovations­geschichte der erneuerbaren Energien nach, um treibend eKräfte und Hemmnisse in den jeweiligen Entwicklungsphasen zu identifizieren. Im Zentrum steht die Analyse dynamischer Konstellationen aus gesellschaftlichen, politischen, technischen, ökologischen und wirtschaftlichen Akteuren und Kontextbedingungen sowie deren wechselseitigen Beziehungen und Wirkungszusammenhängen. Um den Verlauf der Innovationen in den verschiedenen Sparten der Erneuerbaren Energien aus unterschiedlichen Perspektiven abzubilden, wird die Konstellationsanalyse angewandt, die als interdisziplinäres Brückenkonzept für die Technik-, Nachhaltigkeits- und Innovationsforschung an der TU Berlin entwickelt wurde. Aus den empirischen Befunden werden Hinweise abgleitet, wie günstige Innovations­bedingungen zum Ausbau der erneuerbaren Energien im Strom-und Wärmesektor geschaffen werden können.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Dr. Elke Bruns
+49 (0)30 314 - 73340
Room EB-209