TU Berlin

Environmental Assessment & Planning Research GroupNaturschutzfachliches Flächenmanagement als Beitrag für eine nachhaltige Flächenhaushaltspolitik

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Naturschutzfachliches Flächenmanagement als Beitrag für eine nachhaltige Flächenhaushaltspolitik

Projektdaten
 
 
Förderung:
Bundesamt für Naturschutz (BfN), FKZ 802 82 120
Projektleitung:
Prof. Dr. Johann Köppel
(FG Umweltprüfung und Umweltplanung)
Bearbeitung:
Dr. Alfred Herberg,
Dipl.-Ing. Elke Bruns

in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik:
Dr. Arno Bunzel,
Dipl.-Ing. Christa Böhme
Laufzeit:
Juni 2002 - November 2003

Inhalt

Das Fachgebiet bearbeitet im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz das Forschungsprojekt „Naturschutzfachliches Flächenmanagement als Beitrag für eine nachhaltige Flächenhaushaltspolitik“. Die Bearbeitung erfolgt gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik. Dieses Projekt schließt inhaltlich an die Statuskonferenz Flächen- und Maßnahmenpools an, die am 16.09.02 an der TU Berlin stattgefunden hat. Während auf der Statuskonferenz der bisherige Status der Poolpraxis im Vordergrund der Betrachtung stand, geht es nun v.a. um die Gewinnung quantitativer und weiterer qualitativer Informationen. Untersucht wird u.a. in welchem Maße sich Flächenpoolmodelle mit und ohne Maßnahmenbevorratung auf der kommunalen, regionalen oder Fachplanungsebene etabliert haben, welche Wirkungen sie entfalten und in welchem Umsetzungsstand sich diese Projekte befinden. Das Vorhaben soll dazu dienen, den aktuellen “Stand der Technik” hinsichtlich derartiger Poolkonzepte abzubilden und stichhaltige Aussagen zu Chancen und Risiken und insbesondere zur Weiterentwicklung dieses neuartigen Instrumentariums treffen zu können.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe