TU Berlin

Fachgebiet Umweltprüfung und UmweltplanungAustauschprogramm mit der Uppsala University

Inhalt

zur Navigation

Austauschprogramm mit der Uppsala University

Im Rahmen des ERASMUS+ Austauschprogrammes besteht für Studierende der TU Berlin die Möglichkeit zu einem Studium an einer der Partnerhochschulen im Ausland. Für Studierende der Fachrichtung Landschaftsplanung bietet die Uppsala University in Schweden die Möglichkeit für ein Auslandsstudium. Der Studienschwerpunkt liegt hier in den Bereichen des Windkraft-Projektmanagements und der nachhaltigen Entwicklung.

Ansprechpartner_innen

Ansprechpartner_innen an der TU Berlin
Anliegen
Ansprechpartner_innen
Kontakt
allgemeine Anfragen zur Bewerbung
Leonie Dornbusch

Koordination
Prof. Dr. Johann Köppel

fachlich-inhaltliche Anfragen zum Austausch
M.Sc. Juliane Biehl

Ansprechpartner_innen an der UU
Ansprechpartner_innen
Kontakt
Institutional Erasmus+ Corrdinator
Sara Laginder

Departmental Erasmus+ Coordinator
Erik Rosenberg

Weitere Informationen zum Auslandsstudium und zum ERASMUS-Programm, inklusive einer Übersichtsliste mit weiteren Partnerhochschulen, gibt es auf der Website des Akademischen Auslandsamtes.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Handelt es sich bei dem Austausch mit der Uppsala Universitet um einen Uni-weiten Austausch oder um einen Departmental Exchange? 

Unsere Kooperation zwischen TU Berlin – Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung und UU – Department of Earth Sciences ist ein Departmental Exchange und läuft unter dem ISCED-Code 05-21 (Umweltwissenschaften).

Wo finde ich Informationen zum Austauschprogramm an der UU?

Alle Informationen zum Austauschprogramm der UU Deparment Earth Sciences finden Sie hier.

Welche Kurse stehen mir an der UU zur Verfügung? Wie erstelle ich meinen Ausführlichen Stundenplan für das Learning Agreement?

Die ERASMUS+ Kooperationen richten sich nach einem ISCED-Code (s.o.), nicht nach dem Studiengang. Hier ist also eine fachlich-inhaltliche Passfähigkeit der auszuwählenden Kurse von größerer Relevanz als die institutionelle Zugehörigkeit.

Die Kurse des Department of Earth Sciences der UU können sie dem folgenden Kurskatalog entnehmen.

Kann ich auch Kurse anderer Institute an der UU wählen?

Ein Großteil der kooperierenden Universitäten ermöglicht eine Schlüsselregelung, dass z. B. 80 % (Hinweis, dies ist nur ein Beispielwert) der Kurse im institutionell koordinierendem Bereich (passfähig zum ISCED-Code) belegt werden muss und die ergänzenden 20 % durch weitere Kurse (z.B. Sprache, Geschichte etc.) aus dem allgemeinen Kursangebot der Hochschule ergänzt werden können. Wie diese Regelung bei der UU umgesetzt werden, kann nur im Einzelfall entschieden werden.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe